27.09.01 20:08 Uhr
 25
 

VW-Chef Piech fordert Verschrottungsprämie

Da es momentan Probleme auf dem deutschen Automarkt gibt, fordert der VW-Chef Ferdinand Piech eine Verschrottungsprämie. Dadurch könnte der Autotausch von ca. 6,7 Millionen Altfahrzeugen beschleunigt werden.

Nach den vergangenen Terroranschlägen auf die USA seien die kompletten Auswirkungen der Katastrophe auf die deutsche Wirtschaft immer noch unklar. Durch die Verschrottungsprämie kann einerseits die Wirtschaft angekurbelt werden.

Andererseits können dann gezielt neue schadstoffarme und somit umweltfreundlichere Autos produziert und verkauft werden. Durch dieses Vorhaben kann der deutsche Markt gestützt werden und eine Belohnung der umweltbewussten Bürger eingeführt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: godmode
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, VW, Verschrottung
Quelle: www.autouniversum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?