27.09.01 20:08 Uhr
 25
 

VW-Chef Piech fordert Verschrottungsprämie

Da es momentan Probleme auf dem deutschen Automarkt gibt, fordert der VW-Chef Ferdinand Piech eine Verschrottungsprämie. Dadurch könnte der Autotausch von ca. 6,7 Millionen Altfahrzeugen beschleunigt werden.

Nach den vergangenen Terroranschlägen auf die USA seien die kompletten Auswirkungen der Katastrophe auf die deutsche Wirtschaft immer noch unklar. Durch die Verschrottungsprämie kann einerseits die Wirtschaft angekurbelt werden.

Andererseits können dann gezielt neue schadstoffarme und somit umweltfreundlichere Autos produziert und verkauft werden. Durch dieses Vorhaben kann der deutsche Markt gestützt werden und eine Belohnung der umweltbewussten Bürger eingeführt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: godmode
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, VW, Verschrottung
Quelle: www.autouniversum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?