27.09.01 20:08 Uhr
 25
 

VW-Chef Piech fordert Verschrottungsprämie

Da es momentan Probleme auf dem deutschen Automarkt gibt, fordert der VW-Chef Ferdinand Piech eine Verschrottungsprämie. Dadurch könnte der Autotausch von ca. 6,7 Millionen Altfahrzeugen beschleunigt werden.

Nach den vergangenen Terroranschlägen auf die USA seien die kompletten Auswirkungen der Katastrophe auf die deutsche Wirtschaft immer noch unklar. Durch die Verschrottungsprämie kann einerseits die Wirtschaft angekurbelt werden.

Andererseits können dann gezielt neue schadstoffarme und somit umweltfreundlichere Autos produziert und verkauft werden. Durch dieses Vorhaben kann der deutsche Markt gestützt werden und eine Belohnung der umweltbewussten Bürger eingeführt werden.


WebReporter: godmode
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, VW, Verschrottung
Quelle: www.autouniversum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?