27.09.01 19:45 Uhr
 4
 

DEAG: Terror hat keine Auswirkungen auf Ergebnis

Die DEAG Deutsche Entertainment AG bestätigt heute die Ergebnisprognose ausdrücklich und damit, dass man keine Auswirkungen auf das Ergebnis durch terroristische Anschläge erwartet.

Das geplante Ergebnis der DEAG beläuft sich demnach weiterhin auf 1 Euro EPS in diesem Jahr bei einer Umsatzerwartung von 700 Mio. DM und einem EBITDA von 52 Mio. DM.

Man hat darüber hinaus für die bereits durchgeführten und kommenden Konzert- und Tournee-Produktionen keine erhöhten Aufwendungen für Sicherheitsmaßnahmen zu erwarten, da ohnehin seit vielen Jahren hohe Sicherheitsstandards bei Großveranstaltungen gängige Praxis sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Terror, Ergebnis, Auswirkung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Somalia Dauergast vorm Amtsgericht
Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?