27.09.01 18:39 Uhr
 52
 

Taliban unterhielten geheime Botschaft in Frankfurt

Die Taliban hatten in Frankfurt eine geheime Botschaft, in der sie Pässe für Afghanen ausstellten.

220 Mark erhielten sie für jeden Pass. Ein Sprecher der Polizei bestätigte, dass Hinweise gefunden wurden, die darauf hindeuten.

Einer der 'Botschafter' soll noch in Frankfurt wohnen, nur wenige Häuser von der Stelle entfernt, wo 4 Handlanger Bin Ladens verhaftet wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Amadeus Oswald
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankfurt, Taliban, Botschaft, geheim
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beraterin des US-Präsidenten, Ivanka Trump: "Ich halte mich raus aus Politik"
Ungarn: Viktor Orbán würdigt Hitler-Verbündeten als "Ausnahmestaatsmann"
London: Erstmals steht Frau an der Spitze der königlichen Leibwache



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?