27.09.01 18:15 Uhr
 51
 

Er stahl einer Frau ihr Auto und raste in den Tod

Ein 27-jähriger drogenabhängiger Äthiopier hat einer 40-jährigen Frau an einer Tankstelle ihr Auto geraubt und ist damit tödlich verunglückt. Die Frau wollte in die Waschanlage fahren, als sich die Beifahrertür öffnete und der Mann in das Auto stieg.

Er sagte kein Wort. Die Frau schrie um Hilfe und drückte die Hupe. Kunden, die aufmerksam wurden, eilten zu Hilfe. Der Täter schlug die Frau, bis sie aus dem Wagen sprang. Sofort ergriff der Mann mit dem PKW die Flucht. Eine Fahndung verlief ohne Erfolg.

Die geschockte Frau erhielt Stunden später die Nachricht, dass der Räuber auf der A7 unter einen Tanklastwagen gerast war und starb. Hierbei entstand ein Schaden von 100.000 DM. Aufgrund des Schadens wurde die Frau in der Versicherung hochgestuft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Tod, Auto
Quelle: www.neuepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"
Texas/USA: Acht mutmaßlich illegale Einwanderer tot in Lastwagen entdeckt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Vorsitzende Frauke Petry zeigt neugeborenen Sohn auf Wahlkampfplakat
Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?