27.09.01 17:32 Uhr
 528
 

F1: Indianapolis verwaist - Fans und Sponsoren bleiben fern

Den Menschen in den USA scheint die Freude auf ein großartiges Formel 1 Rennen am Sonntag in Indianapolis vergangen zu sein. Denn vier Tage vor dem Start des 16. WM-Laufes ist von Vorfreude nichts zu spüren.

Wo im Vorjahr noch Fans in bunten Kostümen das Strassenbild in Indianapolis bestimmten, ist dieses Jahr nichts zu sehen. In Restaurants, wo ohne Vorbestellung in der Rennwoche sonst kein Tisch zu bekommen ist, herrscht gähnende Leere.

Viele Hotelbetten blieben ebenso leer und Eintrittskarten für den Grand Prix sind noch massig vorhanden. Von den Absagen vieler Sponsoren profitieren nur die Journalisten, die nun in den voraus bezahlten Suiten umsonst übernachten können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zorro007
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sponsor
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen
Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?