27.09.01 17:24 Uhr
 29
 

Steigende Zahl der Terror-Opfer

Bisher wurde von 5400 Vermissten nach dem Anschlag auf das World Trade Center in New York ausgegangen.
Laut Bürgermeister Rudolph Giuliani erhöht sich die Zahl der Vermissten auf 6333 Menschen.
Bisher seien 233 Opfer tot geborgen worden.


Die Begründung der deutlich höheren Zahlen liegt darin, dass es immer konkretere Informationen zu vermissten Ausländern gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luluchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Opfer, Zahl
Quelle: www.bluewin.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet
Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Kommission plant radikale Reform mit Kerneuropa und restlichen Staaten
Donald Trump möchte im "Rudel" der Atommächte ganz oben stehen
Donald Trump ist "manisch darauf fokussiert", alle Wahlversprechen einzulösen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?