27.09.01 14:58 Uhr
 27
 

Signal übersehen: Menschliches Versagen war Grund für viele Verletzte

Wie schon bei SN berichtet, gab es am heutigen Morgen bei Lindau am Bodensee ein schweres Zugunglück, bei dem zwei Züge aufeinanderfuhren.

Als Grund gibt die Polizei jetzt menschliches Versagen an. Der Lokführer des einen Zuges übersah offensichtlich ein Stopsignal, was dann zu dem Zusammenstoß führte.

Ermittler kamen zu dieser Schlußfolgerung.


WebReporter: FSN2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Verletzte, Grund, Signal, Versagen
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben
Bayern: 50-Jährige durch Lawine getötet
Nordrhein-Westfalen: Zehnjähriger ruft Polizei - Mutter erstochen vorgefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thanksgiving: Donald Trump quartiert begnadigte Truthähne in Luxushotel ein
"Kiss"-Bassist Gene Simmons bekommt lebenslanges Hausverbot bei Fox News
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?