27.09.01 14:22 Uhr
 31
 

Daimler und VW können Schaden noch nicht beziffern

Die deutschen Automobilriesen Daimler und Volkswagen können die Auswirkungen der Anschläge auf das WTC und das Pentagon noch nicht abschätzen. Dies gaben die Unternehmen heute bekannt. Das komplette Ausmaß der Katastrope werde wohl erst in den kommenden Wochen und Monaten erkennbar werden-

Gerüchten zufolge wird es vor allem für Chrysler sehr schwer werden, die Planungen für das aktuelle Jahr zu erreichen, da die USA prinzipiell stärker betroffen sind, als Europa.

Zudem hatte Chrysler auch schon vor den Anschlägen Probleme mit sinkenden Marktanteilen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: VW, Schaden, Daimler
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA ziehen sich aus dem transpazifischen Handelsabkommen TPP zurück
Deutscher Jagdverband spricht sich für Katzensteuer aus
Halle (Saale): Von 100 eingestellten Flüchtlingen kommt nur noch einer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hanau:85-Jähriger auf Hauptfriedhof überfallen und beraubt
EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?