27.09.01 14:10 Uhr
 129
 

Kein Performance-Verlust: Ohne Bedenken sicher "chatten"

Die australische Security Firma 'Cleartext' hat jetzt ein Programm zum Verschlüsseln der Instant Messages entwickelt.



Das kostenlose Programm nutzt zur Verschlüsselung die digitale Signatur und speichert alle Daten zwischen.

Infizierte oder veränderte Daten kommen so erst gar nicht beim Enduser an und trotz der Verschlüsselung ist mit keinem Performance Verlust zu rechnen. Einzig die erste Nachricht kommt rund 10 Sekunden später an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verlust, Performance, Bedenken
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?