27.09.01 13:32 Uhr
 191
 

Neue Beerdigungsmethode durch Einfrieren

Eine schwedische Wissenschaftlerin hat eine neue Methode zur Beerdigung von menschlichen Leichen vorgestellt. Dabei werden die Leichen eingefroren und dann zu Pulver 'verarbeitet'. Dieses Pulver wird dann in einen Sarg oder eine Urne abgefüllt.

Das sei eine sehr umweltfreundliche Alternative zum Verbrennen, bei dem Schwermetalle und andere giftige Stoffe freigesetzt werden.

Beim einfachen Beerdigen werden die Einbalsamierungsstoffe freigesetzt und sickern ins Grundwasser.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Piaggio
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Beerdigung
Quelle: www.fr-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Deutscher lebt auf Flughafen und greift dort Frauen an
Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?