27.09.01 13:42 Uhr
 23
 

Bundeswehreinsatz ohne Zusage des Bundestages? Scharping sagt ja!

Sharping hat trotz starker Kritik des Koalitionspartners der Grünen seine Aussage bekräftigt, dass die Bundeswehr bei einem militärischen Schlag der USA helfen könnte ohne vorherige Absprache mit dem Bundestag.

Sharping:'Wenn Gefahr für Leib und Leben von Soldaten besteht, kann die Zustimmung des Parlaments ausnahmsweise auch nachträglich eingeholt werden.'


Der aussenpolitische Sprecher der CDU Karl Lamers befürwortete den Entschluss des Verteidigungsministers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: thecrete
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundeswehr, Bundestag, Bundeswehreinsatz
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beraterin des US-Präsidenten, Ivanka Trump: "Ich halte mich raus aus Politik"
Ungarn: Viktor Orbán würdigt Hitler-Verbündeten als "Ausnahmestaatsmann"
London: Erstmals steht Frau an der Spitze der königlichen Leibwache



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?