27.09.01 12:00 Uhr
 81
 

F1 : Nick Heidfeld stellt negative Prognosen für 2002 auf

Der Mönchengladbacher Nick Heidfeld, der für den Schweizer-Rennstall Sauber-Petronas fährt, gibt sich pessimistisch was die Prognosen für die kommende Formel-1 Saison 2002 angehen.

Obwohl das Team sicherlich mit einem erneut starken Boliden an den Start gehen könne, würden die drei Hauptkonkurrenten, die ebenfalls ohne Werksmotor unterwegs sind, alles tun, um Sauber den vierten Platz streitig zu machen.

Jaguar, BAR sowie Jordan werden, so Heidfeld, neben den schon erheblichen Verbesserungen, sicherlich noch um einiges über die Winterpause hin zulegen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Prognose, Nick Heidfeld, Nick
Quelle: www.f1-plus.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?