27.09.01 11:13 Uhr
 3.460
 

Microsoft mit Pannen: Reader 2.0 Vorstellung ging voll in die Hose

Der Megakonzern Microsoft wollte nur sein neustes Produkt vorstellen, aber alles ging schief.
Der neue Microsoft Reader 2.0 soll das digitale Jahrzent von Bill Gates einläuten. Ca. 500 Gäste waren eingeladen.

Mit Hilfe des neuen Programmes können Bücher aus dem Netz auf bis zu 4 PCs + PDA abgespeichert werden und alle Titel werden dank DRM (Digital Rights Management) urheberrechtlich geschützt.

Bei der ersten Vorführung des Reader 2.0 ging vieles schief: So hatte der Rechner keine Internetverbindung und man konnte nach keinem Titel suchen.
Die Farben wirken sehr trostlos und die Anwesenden konnten das Amazonpasswort zum Login sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Panne, Vorstellung, Hose
Quelle: www.computer-channel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?