27.09.01 10:45 Uhr
 5
 

BASF fürchtet um mittelfristige Gewinnziele

BASF fürchtet, wegen der schwachen Konjunktur seine mittelfristigen Gewinnziele nicht erreichen zu können.

Es sollte ein Wachstum von 10 Prozent pro Jahr zwischen 2000 und 2003 geben, dies sei nach Angaben von BASF-Chef Jürgen Strobe 'wenig wahrscheinlich'.

Es sei derzeit kein Wirtschaftsaufschwung zu erwarten, sondern eher ein weiterer Abschwung. Bei BASF sollen 4000 Stellen gestrichen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ezechiel1983
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gewinn
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?