27.09.01 10:08 Uhr
 12
 

FlowTex: Prozess geht weiter

Das Mannheimer Landgericht hat den FlowTex-Prozeß heute morgen weitergeführt. Der Staatsanwalt verlas die Anklageschrift gegen die Manager. Das Gericht nahm zu den Befangenheitsanträgen bisher nicht Stellung.

Bei dem Prozeß geht es um den bisher größten Fall von Wirtschaftsbetrug seit dem Krieg. Der dabei entstandene Schaden soll mehr als vier Milliarden Mark betragen.

Die FlowTex-Chefs und ihre mitangeklagten Mitarbeiter sollen rund 3200 nicht vorhandene Bohrsysteme verkauft haben.


WebReporter: ArneG
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?