27.09.01 09:14 Uhr
 88
 

China: Todesurteil für Geldfälscher

Peking: Fünf Personen wurden in China zum Tod verurteilt, nachdem ihnen nachgewiesen werden konnte, umgerechnet 121.000 US$ gefälscht und zum Teil in Umlauf gebracht zu haben.



Die Bande, angeführt von Lu Jijinand, operierte überwiegend in den Provinzen Zhejiang, Guangdong und in Shanghai.

Das Tribunal in Taizhou kündigte an, dass die Vollstreckung des Urteils nur wenige Tage auf sich warten lassen werde, um andere abzuschrecken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Todesurteil
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen
Silvester-Übergriffe: Das haben Nazis einem tunesischen Mädchen angetan



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?