27.09.01 08:48 Uhr
 683
 

Taliban laden Jesse Jackson ein

Die afghanischen Taliban-Regierung hat den US-Bürgerrechtler Jesse Jackson nach Pakistan eingeladen.

Jesse Jackson selbst gab in einem Interview bekannt, dass er sich zurzeit noch nicht sicher ist, ob er der Einladung folgen wird. Er will die Angelegenheit noch mit George W. Bush und internationalen religiösen Oberhäuptern besprechen.

Sollte er zu den Taliban reisen, will er sich dort für die Entlassung der acht ausländischen Entwicklungshelfern stark machen und über eine Auslieferung Osama Bin Ladens sprechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jackson, Taliban
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?