27.09.01 07:59 Uhr
 2.689
 

Schwarzenegger verklagt Video-Game-Hersteller auf 20 Mio. US$

Los Angeles: Arnold Schwarzenegger hat die Firma ‚International Game Technology Inc.‘,wegen der Verwendung seines Abbilds und seiner Stimme als ‚Terminator‘ in Videospielen, verklagt.

Wie der Anwalt des Hollywood-Stars verlauten ließ, gehe man derzeit gegen IGT vor da Bild- und Tonmaterial Schwarzeneggers sowohl in Videospielen als auch in Werbespots ohne Einwilligung verwandt worden seien.

Der Streitwert wurde inzwischen auf 20 Mio. US$ festgelegt, Betrag der nach Schwarzeneggers Auffassung bei einer Einwilligung seinerseits von IGT zu zahlen gewesen wäre.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Video, Game, Schwarz, Hersteller
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Amy Schumer soll Barbie in Realverfilmung spielen: Es hagelt Beleidigungen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?