27.09.01 07:39 Uhr
 43
 

"Böser Wolf" treibt sein Unwesen in Mettmann - 13 Schafe gerissen

K.H. Zimmermann, Schäfer aus Mettmann, steht vor dem Ruin seiner Herde. 25 Tiere besitzt er normalerweise.
Jetzt wurden davon 5 davon auf bestialische Weise getötet und weitere 8 sind mit schweren Bisswunden im Stall aufbewahrt.

Den Tieren wurden regelrechte Fleischbrocken aus dem Rücken gerissen, als wenn eine Wolfsherde über die Schafe hergefallen wäre.
Bisherige Spur sind Abdr+cke von großen Tatzen, eventuell von einem Rottweiler.

Durch einen eingetretenden Zaun könnte die 'Bestie' auf die Koppel gelangt sein. Für Hinweise wurde eine Belohnung ausgesetzt.


WebReporter: Tapsie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schaf, Mettmann, Unwesen
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?