27.09.01 00:23 Uhr
 51
 

NATO: Wir haben noch keinen Bündnisfall

Die Vereinigten Staaten von Amerika
werden vorerst keine Unterstützung der
NATO anfordern, heißt es aus einer
Verlautbarung des stellvertretenden
amerikanischen Vizeminister Paul Wolfowitz.

Beweise, wer oder welche Gruppe den
Anschlag verübt habe wurden derzeit noch nicht bei der NATO vorgelegt.

NATO-Generalsekretär Robertson sagte, dass die Informationen durch die Nachrichtendienste erheblich verbessert werden müssen, um dem Terrorismus ein
Ende zu setzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: michael.stegmueller
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: NATO, Bündnis
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Letzter, der Mond betrat: Astronaut Gene Cernan ist tot
Istanbul: Mutmaßlicher Attentäter von Silvester festgenommen
Wien: Obdachlose verbrennt auf offener Straße



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea giftet gegen Barack Obama: "Soll sich aufs Einpacken konzentrieren"
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Bundesverfassungsgericht entscheidet: Rechtsextreme NPD ist nicht verboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?