26.09.01 22:24 Uhr
 265
 

Zeitschrift 'konkret' nennt Terroranschlag "Bedeutende Ernte"

Die Kultur- und Politik-Zeitschrift 'konkret' hat in einer Stellungnahme in ihrem aktuellen Heft 10/2001 den Terrorangriff auf das World Trade Center als 'bedeutende Ernte' bezeichnet.

Die USA, nun des bösen Gegenspielers beraubt, hätten sich weltweit als Führungsmacht unbeliebt gemacht und nun 'geerntet, was sie ein halbes Jahrhundert lang gesät haben.' Sie seien der 'am meisten gefürchtete, aber auch der am meisten gehasste Staat'.

Er sein nun umgeben von einer Welt der Feinde und deren klammheimlichen Helfern. Der Ausdruck 'bedeutende Ernte' ist eine Spitze auf den Mazedonieneinsatz 'Essential Harvest'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blackfire
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Terroranschlag, Zeitschrift, Ernte
Quelle: www.infolinks.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete
Irak: Ex-Guantanamo-Insasse sprengt sich und eine Kommandozentrale in die Luft
Privat-Ermittler präsentiert neue Theorie zum Verschwinden Maddie McCanns



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Nordamerika: Kinos zeigen aus Protest gegen Donald Trump "1984"
"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?