26.09.01 21:44 Uhr
 123
 

WTC-Terror : Deutsche Promis sollen "schweigen oder Mitleid empfinden"

Henryk M. Broder, Autor und Journalist, kritisiert die Anteilnahme von deutschen Intellektuellen bzw. Prominenten, wie z.B. Günter Grass, Günter Gaus und der SPD, an den jüngsten Anschlägen auf Ziele in den USA.

Einerseits kämen selbst Professoren gegenüber einer breiten Masse mit Aussagen wie: 'Wer Hunger und Not sät, wird Terror ernten' daher, andererseits werden diese Aussagen dann im Ernstfall relativiert.

Broder spricht von einer 'völlig verkehrten Moral' unter den Intellektuellen Deutschlands und bezeichnet deren Äusserungen als unanständig und unmoralisch und meint : 'Ich finde, sie sollten entweder erstmal schweigen oder Mitleid empfinden.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Terror, Promi
Quelle: bz.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?