26.09.01 21:41 Uhr
 9
 

Presse: Lufthansa hebt Preise an

Wie die Süddeutsche Zeitung in ihrer morgigen Ausgabe berichtet, hat die Lufthansa aufgrund der Anschläge auf das World Trade Center und das Pentagon beschlossen, die Preise um rund 10 Prozent anzuheben. Entlassungen seien zwar nicht geplant, allerdings gebe es einen Einstellungsstop.

Die gestiegenen Preise rechtfertigt das Unternehmen mit steigenden Sicherheitsanforderungen. Durch die Einführung sogenannter Skymarshalls und anderer Vorkehrungen würden die Ausgaben für die Sicherheit der Passagiere erheblich ansgteigen, so das Unternehmen.

Zudem seien extreme Kosten durch Stornierungen und Ausfälle nach den Anschlägen entstanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Presse, Lufthansa
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
Hotelbuchungsportal Booking.com wurden alle Aktivitäten in der Türkei untersagt
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?