26.09.01 21:34 Uhr
 65
 

"Enduring Freedom" - US-Medien rechnen mit Nachrichtensperre

Parallel zu den Vorbereitungen des Vergeltungsschlag der USA nach den Terroranschlägen bereiten auch US-Medien, vorallem die amerikanischen TV-Sender ihre Kriegsberichterstattung vor. Allerdings fürchtet man die Informationspolitik des US-Militärs.

So rechnen die US-Medien mit Nachrichtensperren - Informationen über sämtliche militärische Operationen werden blockiert. Eine Andeutung in die Richtung habe bereits der US-Präsident George W. Bush gemacht.

So werde es sowohl sichtbare als auch unsichtbare Aktionen gegen den Terrorismus geben, auch Erfolge werden der Öffentlichkeit nicht kenntlich gemacht.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Medium
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?