26.09.01 20:28 Uhr
 12
 

AtHome vor dem Aus?

Die Aktien des Kabelnetzbetreibers ExciteAtHome verlieren heute erneut rund ein Drittel ihres Wertes unter hohem Volumen. Grund für den Kurssturz ist ein Kommentar aus dem Analystenhaus A.G. Edwards.

Analyst Michael Kupinski hat sich heute zu dem Unternehmen geäußert und festgestellt, dass nach der Schließung der Marketingsparte MatchLogic interactive die Wahrscheinlichkeit einer Insolvenz deutlich gestiegen ist. Eigentlich war Kupinski davon ausgegangen, dass der Bereich verkauft wird und AtHome dadurch neue Finanzmittel bekommt.

Aktuell verliert die Aktie 29 Prozent auf 0,19 Dollar und erreicht damit ein neues All Time Low.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aus
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lübeck: Verletzte nach Schlägerei vor einem Boxstudio
Kundgebung gegen GEZ
Heikendorf: Sportverein bläst AfD-Werbetreffen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?