26.09.01 20:08 Uhr
 46
 

Aufwachgefahr während der Narkose bald kein Thema mehr

Jeder Patient hat davor Angst, und auch Anästhesisten können sich nie sicher sein, ob der Patient auf dem OP-Tisch nicht während der Narkose aufwacht.

Nun soll ein neuartiges Gerät eines finnischen Entwicklers Abhilfe schaffen. Ein winziges 'Nagelbrett' mit mikroskopisch kleinen Zacken wird dem Patienten völlig ohne Schmerzen in die Haut gedrückt.

Diese in die Haut gedrückten Silizium-Elektroden sollen die Hirnströme der Patienten während der OP besser messen können als je zuvor. Die Ergebnisse könnten dann dem Anästhesisten genau vorhersagen, wie tief die Narkose noch ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Thema, Narkose
Quelle: www.morgenwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?