26.09.01 20:08 Uhr
 46
 

Aufwachgefahr während der Narkose bald kein Thema mehr

Jeder Patient hat davor Angst, und auch Anästhesisten können sich nie sicher sein, ob der Patient auf dem OP-Tisch nicht während der Narkose aufwacht.

Nun soll ein neuartiges Gerät eines finnischen Entwicklers Abhilfe schaffen. Ein winziges 'Nagelbrett' mit mikroskopisch kleinen Zacken wird dem Patienten völlig ohne Schmerzen in die Haut gedrückt.

Diese in die Haut gedrückten Silizium-Elektroden sollen die Hirnströme der Patienten während der OP besser messen können als je zuvor. Die Ergebnisse könnten dann dem Anästhesisten genau vorhersagen, wie tief die Narkose noch ist.


WebReporter: omi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Thema, Narkose
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?