26.09.01 20:06 Uhr
 2.032
 

Terroristen wollten erst eigene Maschine benutzen

Bereits sechs Monate vor dem Anschlag versuchten offenbar Vertrauenmänner von Osama bin Laden eine mehrere Millionen Dollar teure Boeing 727 zu kaufen. Dazu benutzten sie einen Stohmann aus Fort Lauderdale Florida.

Ebenso versuchten sie, Piloten für private Flugstunden zu finden. Mohammed Atta und die anderen Flugzeugentführer haben demnach nahe Fort Lauderdale Flugstunden genommen und am Simulator trainiert, um die Boeing 727 fliegen zu können.

Ein Verdacht ist nun, dass die Flugzeugentführer zunächst planten, einen Leasingjet oder eine eigene Maschine zu benutzen, um den Flughafenkontrollen zu entgehen. Eine Boeing 727 kostet nur zwischen 1.5 und 8 Millionen $.


WebReporter: slack
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Terrorist, Maschine
Quelle: www.nypost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen
Braunschweig: Bei spektakulärer Flucht verfolgen 21 Polizeiautos 18-Jährigen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?