26.09.01 20:06 Uhr
 2.032
 

Terroristen wollten erst eigene Maschine benutzen

Bereits sechs Monate vor dem Anschlag versuchten offenbar Vertrauenmänner von Osama bin Laden eine mehrere Millionen Dollar teure Boeing 727 zu kaufen. Dazu benutzten sie einen Stohmann aus Fort Lauderdale Florida.

Ebenso versuchten sie, Piloten für private Flugstunden zu finden. Mohammed Atta und die anderen Flugzeugentführer haben demnach nahe Fort Lauderdale Flugstunden genommen und am Simulator trainiert, um die Boeing 727 fliegen zu können.

Ein Verdacht ist nun, dass die Flugzeugentführer zunächst planten, einen Leasingjet oder eine eigene Maschine zu benutzen, um den Flughafenkontrollen zu entgehen. Eine Boeing 727 kostet nur zwischen 1.5 und 8 Millionen $.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Terrorist, Maschine
Quelle: www.nypost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Zu viele Freunde machen depressiv
CDU-Politiker Jens Spahn hält Großstadt-"Hipster" für eine Gefahr
Fußball: Hoffenheim-Trainer kritisiert Mannschaft nach CL-Klatsche als "kopflos"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?