26.09.01 20:06 Uhr
 2.032
 

Terroristen wollten erst eigene Maschine benutzen

Bereits sechs Monate vor dem Anschlag versuchten offenbar Vertrauenmänner von Osama bin Laden eine mehrere Millionen Dollar teure Boeing 727 zu kaufen. Dazu benutzten sie einen Stohmann aus Fort Lauderdale Florida.

Ebenso versuchten sie, Piloten für private Flugstunden zu finden. Mohammed Atta und die anderen Flugzeugentführer haben demnach nahe Fort Lauderdale Flugstunden genommen und am Simulator trainiert, um die Boeing 727 fliegen zu können.

Ein Verdacht ist nun, dass die Flugzeugentführer zunächst planten, einen Leasingjet oder eine eigene Maschine zu benutzen, um den Flughafenkontrollen zu entgehen. Eine Boeing 727 kostet nur zwischen 1.5 und 8 Millionen $.


WebReporter: slack
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Terrorist, Maschine
Quelle: www.nypost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Halle: 34-Jähriger gesteht Entführung eines Linienbusses
Dänemark: Prozess um Mord an Kim Wall - U-Boot-Bauer soll sie gefoltert haben
Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Halle: 34-Jähriger gesteht Entführung eines Linienbusses
Sophia Wollersheim freut sich am meisten über ihre großen Brüste
USA: Einfuhrzölle auf Waschmaschinen und Solaranlagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?