26.09.01 20:02 Uhr
 580
 

Infogrames meldet Verluste in dreistelliger Millionenhöhe

Infogrames vemeldet für das Geschäftsjahr 2000/2001 einen Nettoverlust in Höhe von 121,3 Millionen Euro. Damit stieg der Verlust gegenüber dem Vorjahr, in dem 27,1 Millionen Euro zu Buche standen, um mehr als das Vierfache an.

Das Unternehmen rechnet jedoch damit, dass es 2001/2002 durch Fixkostensenkung und Investitionen des laufenden Geschäftsjahres wieder in die Gewinnzone zurückkehren wird.

Auf dem Sektor der Herstellung von Videospielen ist Infogrames derzeit europaweit der grösste Hersteller.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Verlust
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?