26.09.01 20:02 Uhr
 580
 

Infogrames meldet Verluste in dreistelliger Millionenhöhe

Infogrames vemeldet für das Geschäftsjahr 2000/2001 einen Nettoverlust in Höhe von 121,3 Millionen Euro. Damit stieg der Verlust gegenüber dem Vorjahr, in dem 27,1 Millionen Euro zu Buche standen, um mehr als das Vierfache an.

Das Unternehmen rechnet jedoch damit, dass es 2001/2002 durch Fixkostensenkung und Investitionen des laufenden Geschäftsjahres wieder in die Gewinnzone zurückkehren wird.

Auf dem Sektor der Herstellung von Videospielen ist Infogrames derzeit europaweit der grösste Hersteller.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Verlust
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?