26.09.01 18:47 Uhr
 17
 

F1: Ferrari will um den Erhalt beider Italien Rennen kämpfen

Schon seit längerem steht fest, dass Bernie Ecclestone in Zukunft auch Formel-1-Rennen in Asien austragen lassen will. Da jedoch die Anzahl der Rennen nicht erhöht werden soll, werden bis zu drei Austragungsorte in Europa weichen müssen.

Da nach Deutschland auch Italien momentan zwei WM-Läufe (Monza, Imola)im Jahr austragen darf, ist es sehr wahrscheinlich, dass einer gestrichen wird. Dies will Ferrari auf jeden Fall verhindern.

Ferrari Präsident Luca Montezemolo machte bereits eine Kampfansage und verkündete gegenüber der Presse: 'Wir wollen beide Rennen behalten und wir werden all unseren Einfluss geltend machen um dies zu erreichen'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zorro007
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Italien, Ferrari, Rennen
Quelle: www.f1welt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Fußball: Mexikanischer Trainer geht auf den Platz und foult Spieler
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"
Zuschauer fielen bei Berlinale-Siegerfilm "On Body and Soul" in Ohnmacht
Schweden verlangt offizielle Erklärung von Donald Trump zu angeblichem Vorfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?