26.09.01 18:23 Uhr
 114
 

Raeliten-Sekte will Terroristen klonen, um sie zu bestrafen

Die Raeliten-Sekte hat mit ihren Klon-Phantasien nun eine neue Variante ins Spiel gebracht: Sie will Terroristen klonen, um sie vor Gericht abstrafen zu können. Dafür sollen die Klone mit genetischen Original-Erinnerungen gefüttert werden.

Sie glauben, dass es in der '3. Stufe des Klonens' technisch möglich sein wird, menschliche Erinnerungen auf die Klone 'upzuloaden'. Dazu will man dann auch in jedem Staat ein Genbank schaffen, die die einzelnen genetischen Informationen verwaltet.

Man ist sich sicher, so terroristische Übergriffe wirksam verhindern zu können. Die weltweit 55.000 Raeliten glauben an die Schaffung des irdischen Lebens durch Außerirdische und wollen selbst die Schaffung einer neuen Gesellschaft initiieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Terror, Terrorist, Sekte
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gambia: Abgewählter Präsident leerte angeblich vor Gang in Exil die Staatskasse
Frankreich: Kandidat mit linkem Programm vor Favorit bei Sozialisten-Vorwahl
Trumps Beraterin bezeichnet Falschaussagen von Sprecher als "alternative Fakten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?