26.09.01 17:36 Uhr
 22
 

DaimlerChrysler nutzt Heiler-Systeme

DaimlerChrysler wird in Nordamerika und Europa den Premium Business Catalog, das elektronische Katalogsystem der Heiler Software AG, als Basis seiner neuen E-Procurement-Lösung verwenden. Dies gab das Softwareunternehmen heute bekannt.

Im Zuge der Einführung einer unternehmensweiten E-Procurement-Lösung hat sich DaimlerChrysler für den Einsatz des Premium Business Catalog der Heiler Software AG entschieden.

Dieser elektronische E-Katalog ist Bestandteil einer IT-Architektur, die den Marktplatz Covisint vollständig integriert, und soll bis zu 1.000 unterschiedliche Lieferantenkataloge mit insgesamt 10 Millionen Artikeln für mehr als 15.000 Benutzer zugänglich machen. Die Aktie der Heiler AG notiert heute unverändert bei 0,85 Euro.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: System, Daimler, Chrysler, Heiler
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Amazon, Ebay & Co. sollen für Steuerbetrüger haftbar gemacht werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?