26.09.01 16:52 Uhr
 163
 

Studie: Homosexuelle leben deutlich kürzer

Das österreichische Magazin 'Profil' gibt einem Kirchenmann Recht, der aufgrund einer Studie behauptet: 'Schwule leben kürzer'. 'Profil'- Autor Peter M. Lingens hat sich, genau wie viele andere, zuerst über die Aussagen von Weihbischof Laun amüsiert.

Bei näherer Betrachtung und Gesprächen mit Homosexuellen, mußte Lingens jedoch einräumen, dass der Kirchenmann Recht hat. Nach Lingens Meinung führt ein wesentlich höheres AIDS-Risiko zu einer deutlich geringeren Lebenserwartung.

Die Studie Jeffrey Satinovers, von der Weihbischof Laun ausgeht, gibt noch weitere Ursachen an. Höhere Risiken, Hepatitis C und anderen schweren Krankheiten zu erliegen, sollen die Lebenserwartung um Jahrzehnte senken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fishi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Studie
Quelle: www.kath.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?