26.09.01 16:52 Uhr
 163
 

Studie: Homosexuelle leben deutlich kürzer

Das österreichische Magazin 'Profil' gibt einem Kirchenmann Recht, der aufgrund einer Studie behauptet: 'Schwule leben kürzer'. 'Profil'- Autor Peter M. Lingens hat sich, genau wie viele andere, zuerst über die Aussagen von Weihbischof Laun amüsiert.

Bei näherer Betrachtung und Gesprächen mit Homosexuellen, mußte Lingens jedoch einräumen, dass der Kirchenmann Recht hat. Nach Lingens Meinung führt ein wesentlich höheres AIDS-Risiko zu einer deutlich geringeren Lebenserwartung.

Die Studie Jeffrey Satinovers, von der Weihbischof Laun ausgeht, gibt noch weitere Ursachen an. Höhere Risiken, Hepatitis C und anderen schweren Krankheiten zu erliegen, sollen die Lebenserwartung um Jahrzehnte senken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fishi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Studie
Quelle: www.kath.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Captain Kirk": William Shatner wird bei Wettbewerb von Pferd aus Buggy geworfen
Mönchengladbach: Muslimische Rocker-Gruppe startet Bürgerwehr gegen Islamhass
Los Angeles: Regisseur Roland Emmerich heiratet 30 Jahre jüngeren Partner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?