26.09.01 16:05 Uhr
 1.644
 

Israels Luft-Waffe war in Alarmbereitschaft - Terrorist war ein Rabbi

Große Angst herrschte an einem israelischen Badeort nahe der ägyptischen Grenze. Über dem Ort drehte ein verdächtiges Flugzeug im Tiefflug seine Runden. Angst kam unter den Menschen auf.

Die Luftwaffe war in Alarmbereitschaft und war kurz davor das Flugzeug abzuschießen. Das Ultraleicht-Flugzeug landete kurz danach. Er wurde von Soldaten umzingelt. Es stieg ein Rabbi aus dem Flugzeug mit einem Käfig voller Hühner.

Nach jüdischen Brauch ist es üblich, dass man vor dem Fest 'Jom Kumpur' die Bewohner von ihren Sünden befreit. So nahm er für Männer einen Hahn und für die Frauen einen Huhn. Um niemanden zu vergessen stieg er in den Flieger. Es folgte eine Geldbuße.


WebReporter: Giovanne-Elber
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Israel, Terror, Waffe, Alarm, Terrorist, Luft, Rabbi
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
"Zombie" in Dauerschleife: Genervter Berliner Nachbar wird zu Internet-Hit
Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?