26.09.01 15:09 Uhr
 1.970
 

Öffentlich ausgepeitscht wegen Sex und Alkohol

Sechs junge Iraner im Alter zwischen 19 und 28 Jahren wurde in der Ortschaft Doroud öffentlich ausgepeitscht, da sie betrunken waren und Sex hatten.
Sie wurden zu 80 bis 100 Peitschenhieben pro 'Täter' verurteilt.

Dies war die neunte öffentliche Bestrafung durch Auspeitschen in diesem Jahr.
Wie der örtliche Richter aussagte, solle die durch die Bestrafung eine gesunde Gesellschaft entstehen.


Der Präsident Mohammad Khatami kritisiert diese Art der öffentlichen Bestrafung.
Dadurch würde man keine Verbesserung des sozialen Verhaltens erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Alkohol
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melbourne: Flugzeug stürzt auf ein Outlet-Center
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe
Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Unicef"-Bericht: 1,4 Millionen Kindern droht der Hungertod
Melbourne: Flugzeug stürzt auf ein Outlet-Center
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?