26.09.01 14:03 Uhr
 509
 

Sterben der klassischen US-Sportwagen: Camaro & Firebird eingestellt

Zwei Klassiker des amerikanischen Sportwagenbaus werden zum Ende des kommenden Jahres, im September, endgültig eingestellt. Wie General Motors mitteilte, wird der Verkauf des Pontiac Firebird und Chevrolet Camaro wegen Absatzproblemen beendet.

In diesem Jahr wurden bislang nur 38.564 Exemplare der beiden Wagen verkauft, das sind 27 % weniger als noch ein Jahr vorher. In ihrer Hoch-Zeit, 1978, konnten 448.413 Einheiten der Modelle an den Kunden gebracht werden.

Seit 35 Jahren wurden der Camaro und der Firebird gebaut. Bis einschließlich August diesem Jahres wurden sie insgesamt 4.393.284 mal verkauft. Ursprünglich enstanden sie als sogannente 'Muscle-Cars' in Konkurrenz zum Ford Mustang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Sport, Sportwagen, Sterben, Chevrolet Camaro, Firebird
Quelle: www.autouniversum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?