26.09.01 13:08 Uhr
 8
 

PROUT entlässt ein Drittel der Belegschaft

Die PROUT AG hat ein umfangreiches Restrukturierungs-Programm beschlossen, wodurch vorhandene Kapazitäten rechtzeitig der zu erwartenden gesamtwirtschaftlichen Entwicklung angepasst werden. Demzufolge werden spätestens bis zum 28. Februar 2002 rund ein Drittel der 90 Mitarbeiter entlassen.

Diese Maßnahme ist das Ergebnis der hinter den Erwartungen zurückgebliebenen Nachfrage bei der Documenten-Output-Management-Software PROUT inForm. Die Anpassung bezieht sich auch auf die geplanten Neuentwicklungen im Bereich eBusiness, die zusätzlich zu dem im Frühjahr eingeführten PROUT inForm outputServer neue Marktsegmente erschließen sollten.

Die einmaligen Kosten der Restrukurierung-Maßnahmen werden den Verlust in 2001/02 zusätzlich belasten. Dafür erwartet man jedoch entgegen der bisherigen Planung für das nächste Geschäftsjahr 2002/03 ein erstmals ausgeglichenes Ergebnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Drittel, Beleg, Belegschaft
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Deutschland verdienen nun 17.400 Menschen mehr als eine Million Euro
Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?