26.09.01 12:25 Uhr
 190
 

Verhandlung über Spielabbruch in Bukarest

Am Donnerstag soll der Spielabbruch am Dienstag in der Partie zwischen Rapid Bukarest und Paris St. Germain verhandelt werden.

Das Erstrunden-Rückspiel im UEFA-Cup wurde beim Stand von 1:0 für Paris in der 113. Minute abgebrochen (das Hinspiel endete 0:0). Grund war der Ausfall der Flutlichtanlage.

Die Uefa prüft nun, ob der Ausfall dem Verein zu Lasten gelegt werden muss, oder ob es sich um höhere Gewalt handelte. Ausserdem wird besprochen, ob das Spiel wiederholt wird, oder Paris zum Sieger erklärt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kreuzeiche
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Verhandlung
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: US-Reporter fragt Schweinsteiger, ob er mit Chicago nun die WM gewinnt
Fußball: Manuel Neuer muss sich wegen Fußverletzung Operation unterziehen
Fußball: Mahmoud Dahoud von Borussia Mönchengladbach wechselt wohl zum BVB



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Illegale Uploads - Eltern haften für ihre Kinder
USA: Anti-Klimaschutz-Dekret - Umweltschützer verklagen Trump-Regierung
Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?