26.09.01 11:44 Uhr
 20
 

Lycos verzeichnet 200 Millionen Euro Verlust

Trotz der Entlassung von 300 Mitarbeitern, verzeichnet das Internetportal Lycos einen Verlust in 2002 von über 200 Millionen Euro.

Obwohl der Umsatz um 246 Prozent gestiegen ist, sind Verluste von 202,2 Millionen Euro verzeichnet worden. Lycos konnte 138,9 Millionen Euro Umsatz verzeichnen.

Dies ist, so der Vorstand, ein sehr Gutes Zeichen. Wie sich allerdings der Markt entwickeln wird, hängt, so Experten, von der Cebit 2002 ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Euro, Million, Verlust
Quelle: www.scylax.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen
Europaweit massive Störungen bei Facebook
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?