26.09.01 11:44 Uhr
 20
 

Lycos verzeichnet 200 Millionen Euro Verlust

Trotz der Entlassung von 300 Mitarbeitern, verzeichnet das Internetportal Lycos einen Verlust in 2002 von über 200 Millionen Euro.

Obwohl der Umsatz um 246 Prozent gestiegen ist, sind Verluste von 202,2 Millionen Euro verzeichnet worden. Lycos konnte 138,9 Millionen Euro Umsatz verzeichnen.

Dies ist, so der Vorstand, ein sehr Gutes Zeichen. Wie sich allerdings der Markt entwickeln wird, hängt, so Experten, von der Cebit 2002 ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Euro, Million, Verlust
Quelle: www.scylax.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: 20 Jugendliche attackieren 3 Männer mit Messer
Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Gelbfieber-Ausbruch in Brasilien - Dutzende Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?