26.09.01 11:44 Uhr
 20
 

Lycos verzeichnet 200 Millionen Euro Verlust

Trotz der Entlassung von 300 Mitarbeitern, verzeichnet das Internetportal Lycos einen Verlust in 2002 von über 200 Millionen Euro.

Obwohl der Umsatz um 246 Prozent gestiegen ist, sind Verluste von 202,2 Millionen Euro verzeichnet worden. Lycos konnte 138,9 Millionen Euro Umsatz verzeichnen.

Dies ist, so der Vorstand, ein sehr Gutes Zeichen. Wie sich allerdings der Markt entwickeln wird, hängt, so Experten, von der Cebit 2002 ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Euro, Million, Verlust
Quelle: www.scylax.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar
Angela Merkels "Bierzelt-Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?