26.09.01 11:35 Uhr
 284
 

Schizophrenie und die Folgen

Amerikanische Forscher haben herausgefunden, dass bei Jugendlichen,
bei denen sich eine Schizophrenie entwickelt, das gesamte Gehirn geschädigt wird.

Während zunächst nur ein Zehntel der Scheitellappen beeinträchtigt wurde, waren in den darauffolgenden Jahren
sämtliche Bereiche des Gehirns betroffen.

In extremen Fällen hat dies schwere Halluzinationen, Psychosen und Depressionen zur Folge. In den Industrienationen leidet jeder Hundertste an Schizophrenie.


WebReporter: PeterA
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Folge, Schizophrenie
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?