26.09.01 08:53 Uhr
 2
 

Lucent will Teil von Octel-Sparte verkaufen

Die Lucent Technologies Inc., der weltgrößte Telekommunikations-Ausrüster, ist derzeit auf der Suche nach einem Käufer für einen Teil ihrer Messaging-Sparte Octel, so das Wall Street Journal in seiner Online-Ausgabe am Mittwoch.

Lucent hat Octel, einen Hersteller von Software und Ausrüstung für Voice-Messaging-Systeme, 1997 für 1,8 Mrd. Dollar übernommen. Zuerst wurde er in den Konzern integriert, später jedoch zweigeteilt, nachdem Lucent die Avaya Inc. ausgegliedert hat.

Avaya hat dann die Geschäftskunden-Aktivitäten von Octel übernommen, wobei Lucent den Service für Telekombetreiber beibehielt. Der größere Teil von Octel ist jedoch in der Hand von Avaya.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Teil
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?