26.09.01 08:22 Uhr
 582
 

Mit 100 Kokainbällchen im Magen am Flughafen verhaftet

Madrid: Die Guardia Civil hat am internationalen Flughafen Madrid ‚Barajas‘ ein venezolanisches Paar verhaftet. Die Beiden hatten versucht im Magen jeweils 100 Kokainbällchen nach Spanien zu schmuggeln.

Nachdem die Personen mit einer Maschine aus Caracas gelandet waren und den Zoll hinter sich lassen wollten, rief sie die Polizei zu einer genaueren Kontrolle, Beide zeigten daraufhin ein verdächtiges Verhalten.

Eine Röntgenuntersuchung wurde angeordnet und die Drogenbällchen mit einem Gesamtgewicht von 2 Kilo pro Person kamen ans Tageslicht. Den Kurieren droht eine langjährige Haftstrafe.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, 100, Flughafen, Kokain, Magen
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?