26.09.01 08:22 Uhr
 582
 

Mit 100 Kokainbällchen im Magen am Flughafen verhaftet

Madrid: Die Guardia Civil hat am internationalen Flughafen Madrid ‚Barajas‘ ein venezolanisches Paar verhaftet. Die Beiden hatten versucht im Magen jeweils 100 Kokainbällchen nach Spanien zu schmuggeln.

Nachdem die Personen mit einer Maschine aus Caracas gelandet waren und den Zoll hinter sich lassen wollten, rief sie die Polizei zu einer genaueren Kontrolle, Beide zeigten daraufhin ein verdächtiges Verhalten.

Eine Röntgenuntersuchung wurde angeordnet und die Drogenbällchen mit einem Gesamtgewicht von 2 Kilo pro Person kamen ans Tageslicht. Den Kurieren droht eine langjährige Haftstrafe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, 100, Flughafen, Kokain, Magen
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?