25.09.01 23:53 Uhr
 23
 

Grazer Oper ausgezeichnet als 'Opernhaus des Jahres'

Das Fachblatt 'Opernwelt' hat die Oper im österreichischen Graz als 'Opernhaus des Jahres' ausgezeichnet. Zudem wurde das dort laufende Stück 'Falstaff' von Peter Konwitschny mit dem Titel 'Aufführung des Jahres' bedacht.

Damit kann das Bestreben des vormaligen Intendanten der Grazer Oper, Gerhard Brunner, das Haus durch zeitgemäßes Musiktheater zu Erfolgen zu führen, als erfolgreich bezeichnet werden.

Zusammen mit Gerhard Brunner hat auch Peter Konwitschny inzwischen seine Arbeit für die Oper abgeschlossen. Vor 'Falstaff' wurden ebenfalls die Verdi-Inszenierungen 'Aida' und 'Macbeth' aufgeführt. Nachfolgerin von Brunner ist inzwischen Karen Stone.


WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Oper, Opernhaus
Quelle: oesterreich.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?