25.09.01 22:16 Uhr
 3.482
 

Terroristen werden bald von Mikrowellen und Luftmatratzen erwartet

Mit ganz neuen Mitteln planen Polizei und Bundeswehr gegen Angriffe von Terroristen vorzugehen. Auf neue Waffen müssen sich auch krawallbereite Demonstranten einrichten.

Von der bisherigen Wahl zwischen 'Einsatz von Waffen oder purem Beobachten' will man angesichts der neuen Entwicklungen abweichen. Es gehe nicht darum die Gegner zu töten, sondern um das kampfunfähig machen, so eine Studie des Fraunhofer-Institutes.

Dabei werden elektromagnetische Felder eingesetz, um elektronische Geräte zu beeinflussen, die Gegner für kurze Zeit außer Gefecht zu setzen oder eben 'Airbags' gegen eventuelle Panzerangriffe eingesetzt.


WebReporter: masusrb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Terrorist
Quelle: www2.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

96-Jähriger muss in Haft: Auch Gnadengesuch von Ex-SS-Mann Gröning abgelehnt
"Coolster Affe im Urwald": H&M-Kindermodel "aus Sicherheitsgründen" umgezogen
Florida: Sechsjähriger nach Kratzer von Fledermaus an Tollwut verstorben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer beschwerte sich bei ZDF-Chef über Moderatorin Marietta Slomka
Melanie Müller ließ sich ein Stück des Ohrs in Nase operieren
"Zombie" in Dauerschleife: Genervter Berliner Nachbar wird zu Internet-Hit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?