25.09.01 21:45 Uhr
 0
 

Kapitalerhöhung bei TePla

Der Vorstand und der Aufsichtsrat der TePla AG haben heutigen Angaben zufolge eine Barkapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechts beschlossen.

Die Kapitalerhöhung wird zu 80 Prozent von der Deutschen Effecten- und Wechsel-Beteiligungsgesellschaft AG (DEWB) finanziert, die schon vor dem Börsengang im Juni 1999 als Venture Capital-Geber bei TePla engagiert war. Die verbleibenden 20 Prozent werden vom Vorstand der TePla gezeichnet, welcher damit knapp 4 Prozent der Unternehmensanteile erwirbt und so ebenfalls als Investor das Vertrauen in Strategie und Produkte der TePla demonstriert.

Die zur Verfügung stehenden Eigenmittel erhöhen sich um rund 1,7 Mio. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kapital
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Börsenfusion zwischen Frankfurt und London droht zu scheitern
Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Gespräch zwischen Ministerpräsident Mehmet Simsek und Wolfgang Schäuble
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie
Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?