25.09.01 19:29 Uhr
 176
 

"Internet durch Steckdose" - Erste Projekte laufen in Deutschland an

In Mannheim wird nun ein 'Internet über Steckdose' angeboten. Der Betreiber des Elektrizitätsnetzes MVV will ab Ende September die Häuser mit der neuen auf der Powerline-Technik basierenden Hardware ausrüsten.

Nutzer des neuen Angebots müssen eine Grundgebühr von etwa 29 - 66 DM zahlen. Zusätzlich fällt bei der Einrichtung ein Beitrag von einmaligen 233 DM an.

Die verwendete Soft/Hardware kommt aus Israel. Entwickelt von der Firma mainn.net, soll die Stadt Mannheim ungefähr im Jahre 2002 online über das Glasfasernetz gehen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Internet, Projekt, Steckdose
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Galaxy S8: Samsung will bei virtuellem Assistenten Apples Siri übertreffen
Google hat Probleme mit Anzeigenkunden wegen Hassvideos
Trend zu Journalisten-Robots und sprachgesteuerten Tablets



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?