25.09.01 17:17 Uhr
 190
 

Polizei erwischt 18-jährigen zum 16. Mal ohne Fahrerlaubnis

Wegen überhöhter Geschwindigkeit wurde ein 18-jähriger Nürnberger von der Polizei gestoppt. Freimütig erzählte er den Beamten das er weder Führerschein noch das die Kennzeichen echt sein. Die Nummernschilder hatte er von einem anderen Wagen gestohlen

Bei der Überprüfung kam heraus das dies bereits das 16. Mal innerhalb eines Jahres war. Mit dem jetzt sichergestellten Wagen hat die Polizei schon drei Fahrzeuge des Sünders beschlagnahmt.

Ihm droht jetzt eine Strafe wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und überhöhter Geschwindigkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Fahrer, Fahrerlaubnis
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"
Texas/USA: Acht mutmaßlich illegale Einwanderer tot in Lastwagen entdeckt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?