25.09.01 17:17 Uhr
 190
 

Polizei erwischt 18-jährigen zum 16. Mal ohne Fahrerlaubnis

Wegen überhöhter Geschwindigkeit wurde ein 18-jähriger Nürnberger von der Polizei gestoppt. Freimütig erzählte er den Beamten das er weder Führerschein noch das die Kennzeichen echt sein. Die Nummernschilder hatte er von einem anderen Wagen gestohlen

Bei der Überprüfung kam heraus das dies bereits das 16. Mal innerhalb eines Jahres war. Mit dem jetzt sichergestellten Wagen hat die Polizei schon drei Fahrzeuge des Sünders beschlagnahmt.

Ihm droht jetzt eine Strafe wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und überhöhter Geschwindigkeit.


WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Fahrer, Fahrerlaubnis
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?