25.09.01 16:52 Uhr
 90
 

Benetton wieder mit provokanter Werbung: afghanische Flüchtlingslager

Die italienische Modemarke bringt wieder eine kontroverse Werbekampagne auf den Markt. Nach der äußerst umstrittenen Werbung mit Todeskandidaten oder Aids-Kranken nun Bilder aus afghanischen Flüchtlingslagern.

In Zusammenarbeit mit der UN soll die Werbung für das Jahr der Freiwilligen werben. Gezeigt werden zehn selbstlose Helfer aus aller Welt. Ab Oktober beginnt die Kampagne. Die Arbeit der Freiwilligen soll damit mehr in die Öffentlichkeit kommen.

Von Streetworkern in der Aids-Aufklärung und Unterhaltungsprogramm in Altenheimen bis hin zur Flüchtlingshilfe in Afghanistan reicht die Palette. Die Bilder sollen auch in den USA gezeigt werden. Werbung für die freiwilligen Helfer oder Benetton?


WebReporter: slack
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Afghanistan, Werbung, Flüchtling
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?