25.09.01 15:58 Uhr
 1
 

Hornblower: Im Blickpunkt - AOL Time Warner

Im Blickpunkt: AOL Time Warner (AOL; WKN: 502251)

Der Medienkonzern AOL Time Warner warnte gestern, dass die bisherigenPrognosen für das Geschäftsjahr 2001 nicht eingehalten werden könnten. Statt wiebisher ein Plus im EBITDA von 31% erwartet das Unternehmen nun ein Plus vonnur noch 20 Prozent im Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen.

Fürden Umsatz erwartet AOL nun einen Anstieg um 5 Prozent bis 7 Prozent.Hauptgrund für die geringern Prognosen war die schwache Entwicklung derWerbeumsätze. Die ohnehin schon rückläufigen Umsätze mit Werbung hättenüberdies durch den Terroranschlag eine weitere Belastung erlebt. Während derBerichterstattung stellte der zum AOL Konzern gehörende Fernsehsender CNN dieWerbesendungen ein. AOL erwirtschaftet etwa ein viertel des Gesamtumsatzes mitWerbeeinnahmen, rund die Hälfte der Umsätze entstehen durch Abonnementgebühren,ein weiteres Viertel wird im Musik- und Filmgeschäft erzielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Blick, Warner
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?