25.09.01 15:49 Uhr
 9.353
 

Es gibt nur 2 Alternativen zu T-DSL

Wie es aussieht, wird die Deutsche Telekom bis Ende 2001 2 Millionen DSL-Anschlüsse deutschlandweit installiert haben. Damit besitzt die Telekom 97 % des DSL-Marktes.

Nur 2 andere Anbieter sind als Alternative möglich, die sich auch weiterhin behaupten können: Arcor und QSC, so die Analysten über die Zukunft des Festnetzes.

Spätestens 2005 wird erwartet, dass fast alle Internetzugänge über die DSL-Technik betrieben werden. Man geht davon aus, dass der Zugang über Powerline oder Satellit in Zukunft keine große Rolle spielen wird, lediglich der Zugang über das Kabelnetz.


WebReporter: Davtorik
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Alter, DSL, Alternative, Alternativ
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple Watch rettete Mann vermutlich Leben: Herzinfarkt drohte
Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel will sich "mit aller Kraft" für Berliner Terroropfer einsetzen
Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?