25.09.01 15:49 Uhr
 9.353
 

Es gibt nur 2 Alternativen zu T-DSL

Wie es aussieht, wird die Deutsche Telekom bis Ende 2001 2 Millionen DSL-Anschlüsse deutschlandweit installiert haben. Damit besitzt die Telekom 97 % des DSL-Marktes.

Nur 2 andere Anbieter sind als Alternative möglich, die sich auch weiterhin behaupten können: Arcor und QSC, so die Analysten über die Zukunft des Festnetzes.

Spätestens 2005 wird erwartet, dass fast alle Internetzugänge über die DSL-Technik betrieben werden. Man geht davon aus, dass der Zugang über Powerline oder Satellit in Zukunft keine große Rolle spielen wird, lediglich der Zugang über das Kabelnetz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Davtorik
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Alter, DSL, Alternative, Alternativ
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Galaxy S8: Samsung will bei virtuellem Assistenten Apples Siri übertreffen
Google hat Probleme mit Anzeigenkunden wegen Hassvideos
Trend zu Journalisten-Robots und sprachgesteuerten Tablets



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?