25.09.01 15:47 Uhr
 153
 

Zensur statt Aufklärung: Schule entfernt Sexualkunde aus Büchern.

Im oberpfälzischen Auerbach findet der Biologieunterricht ohne Sexualkunde statt. An der Realschule wurden aus den Büchern alle Themen, die mit Sexualkunde zu tun haben, herausgestrichen

Die Schule wird von Ordensschwestern geleitet, welche die Zensur auch vornahmen. Eine Stellungnahme dazu gab die Schule nicht ab.

Ein Sprecher des bayrischen Kultusministeriums erklärte, dass Sexualkunde in der 10. Klasse vorgeschrieben sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schule, Buch, Zensur, Aufklärung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher
Sagte Nostradamus Donald Trump voraus?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?