25.09.01 15:47 Uhr
 153
 

Zensur statt Aufklärung: Schule entfernt Sexualkunde aus Büchern.

Im oberpfälzischen Auerbach findet der Biologieunterricht ohne Sexualkunde statt. An der Realschule wurden aus den Büchern alle Themen, die mit Sexualkunde zu tun haben, herausgestrichen

Die Schule wird von Ordensschwestern geleitet, welche die Zensur auch vornahmen. Eine Stellungnahme dazu gab die Schule nicht ab.

Ein Sprecher des bayrischen Kultusministeriums erklärte, dass Sexualkunde in der 10. Klasse vorgeschrieben sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schule, Buch, Zensur, Aufklärung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Englische Fans besprühen aus Versehen eigenen Spielerbus mit Graffiti
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
Fußball: Mario Götze fällt wegen Stoffwechselstörungen auf unbestimmte Zeit aus
Berlin: Städtische Kitas nehmen Schweinefleisch vom Speiseplan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?